Alte Gemüsesorten für den Garten

Schon einmal etwas von der Erdkirsche Molly, vom Paprika Augsburger oder vom Schnittlauchknoblauch gehört? Wir haben 9 historische Gemüsesorten wieder aufleben lassen. Probieren Sie folgende Saatgutraritären einmal aus.

Alte Gemüsesorten neu entdecken

Karottensorten
Karottensorten © Wildroze/[iStock/Getty Images Plus]/Getty Images
Sie schmecken anders, sehen anders aus und sind einfach anzubauen. Einige Gemüsesorten können Sie auch auf Balkon und Terrasse kultivieren. Kostbare Saatgutraritäten in Bio-Qualität gibt's im Lagerhaus, wo Sie auch "Großmutters Gemüse" in Töpfen erhalten.

1. Stoppelrübe

Stoppelrübe
Stoppelrübe © keremarikan/[iStock/Getty Images Plus]/Getty Images
Galt im Mittelalter als Hauptnahrungsbestandteil.
Geschmack: Mischung zwischen Rettich und Kren. Kann roh oder verkocht verzehrt werden.
Aussaat: Ende Juli bis Anfang August.
Ernte: Im Herbst.
Standort: Halbschattig-sonnig, humoser und feuchter Boden.

Gurke Russkaja

Gurke Russkaja
Gurke Russkaja © B Ledger/[iStock/Getty Images Plus]/Getty Images
Robuste Salatgurke für den Freilandanbau. Kann in allen Reifestadien geerntet werden. Lange Lagerfähigkeit.
Geschmack: Sehr mild.
Vorkultur: Ab April.
Direktsaat: Ab Mitte Mai.
Ernte: Ab August.
Standort: Warm und sonnig; feuchter Boden.

Buschbohne Etsdorfer

Buschbohne Etsdorfer
Buschbohne Etsdorfer © Getty Images
Die Sorte stammt aus Etsdorf bei Krems und ist seit den 60ern im Umlauf.
Direktsaat: Ab Anfang Mai.
Geschmack: Intensiv, fleischig.
Ernte: Ab Ende Juli.
Standort: Sonnig, mäßig feuchter Boden.

Erdkrische Molly

Erdkirsche Molly
Erdkirsche Molly © Getty Images
Auch Ananaskirsche genannt, hat einen hohen Vitamin-C-Gehalt.
Geschmack: Sehr aromatisch, süß und nach Ananas duftend.
Vorkultur: Ab Mitte Februar.
Direkte Aussaat: März.
Ernte: Juli bis Oktober.
Standort: Wärmebedürftig, vollsonnig.

Tomate Lila Sari

Tomaten Lila Sari
Tomaten Lila Sari © Getty Images
Interessante Violettfärbung und eher dünnhäutig.
Geschmack: Süß, sehr gutes Aroma.
Vorkultur: Ab März.
Auspflanzen: Ab Mitte Mai.
Ernte: Ab Mitte Juli.
Standort: Sonnig, geschützt, gute humose Erde.

Schnittlauchknoblauch

Schnittlauchknoblauch
Schnittlauchknoblauch © Getty Images
Auch Chinesischer Schnittlauch genannt.
Geschmack: Wie Knoblauch, aber dezenter.
Aussaat: Von Mitte März bis September.
Ernte: Juni bis Oktober.
Standort: Feuchte und sonnige bis vollsonnige Standorte.

Paprika Augsburger

Paprika Augsburger
Paprika Augsburger © Getty Images
Alte deutsche Lokalsorte, wenig pflegeaufwändig, ideal für Einsteiger.
Geschmack: Mild, süß aromatisch, knackig. 
Aussaat: Februar bis März.
Ernte: Juli bis September.
Standort: Sonne bis Halbschatten; nährstoffreicher Boden.

Sommerpotulak

Sommerpotulak
Sommerpotulak © Getty Images

Beigabe zu Sommersalaten, in Aufstrichen oder Suppen.
Geschmack: Angenehm säuerlich-salzig und leicht nussig.
Aussaat: Mai bis Juni.
Ernte: Juni bis Oktober.
Standort: Warm und sonnig sowie lockere, sandige Böden.

Salat Maria Lankowitz

Salat Maria Lankowitz
Salat Maria Lankowitz © Getty Images
Der höhentaugliche Krachsalat stammt aus der Weststeiermark und wurde von Generation zu Generation von einer Familie erhalten.
Geschmack: Mild, neutral.
Aussaat: März bis August.
Ernte: Mai bis Oktober.
Standort: Sonnige Lage.

Anbau und Pflege

Für den Anbau verwenden Sie am besten immer hochwertige Erde. Mit der Bio Tomaten- und Gemüseerde von Immergrün (eine Eigenmarke aus dem Lagerhaus) haben die Samen von Anfang an einen guten Start. Für eine langanhaltende Nährstoffversorgung können Sie in den Boden Bio-Hornspäne (gibt es auch von Immergrün) einarbeiten. Hornspäne fördert die Humusbildung und belebt die Bodenbakterien.

Fragen Sie Ihren Fachberater

Alles für die Aufzucht und Anbau von alten Gemüsesorten finden Sie im Lagerhaus in Ihrer Nähe. Unser Mitarbeiter beraten Sie gerne!

Benutzen Sie die Suchmaske, um das Ergebnis auf eine Postleitzahl einzuschränken. Sie können die Karte auch auf den Startzustand zurücksetzen.