20. Generalversammlung Obersteirische Molkerei eGen

Hervorragendes Ergebnis in einem herausfordernden Jahr und Ehrung des langjährigen Geschäftsführers, Dir. ÖR Ing. Friedrich Tiroch
GSR 1467 lrf.jpg
Generalversammlung 15.09.2021 Obersteirische Molkerei eGen © Ruprechter
Die Obersteirische Molkerei-Genossenschaft führte am Mittwoch, 15.09.2021 ihre Generalversammlung für 2020 in der Zechner Halle in Kobenz durch. Die Veranstaltung wurde in Abstimmung mit der Behörde unter Einhaltung der aktuellen COVID Bestimmungen abgehalten. 

Obmann ÖR Jakob Karner

GSR 1500 lrf.jpg
Generalversammlung 15.09.2021 Obersteirische Molkerei eGen Obmann ÖR Karner Jakob © Ruprechter
Der Obmann konnte aber dennoch ca. 150 Teilnehmer begrüßen. Die wirtschaftliche Entwicklung war trotz Corona und diversen Marktverwerfungen sehr zufriedenstellend. Sowohl die Molkerei als auch die Tochterunternehmen Landforst, Öforst und Steyr Center Murtal konnten einen positiven Ergebnisbeitrag leisten. Insgesamt erzielte die Genossenschaft 288 Mio. Umsatz und beschäftigt 614 Personen im Konzernverbund. Das Ergebnis ist insofern noch höher einzustufen, da darüber hinaus auch ein überdurchschnittlicher Milchpreis an die Mitglieder ausbezahlt werden konnte. Die Eigentümervertreter bedanken sich ausdrücklich bei den dafür verantwortlichen Führungskräften und Mitarbeiter. Das Unternehmen leistet dadurch einen wesentlichen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung und ist aus dem Einzugsgebiet nicht wegzudenken. 2020 hat den Genossenschaftsmitgliedern bewiesen, dass die breite und solide Basis ein Garant für herausfordernde Zeiten ist. Diese Basis konnte genau in der Krise ihre volle Kraft entwickeln. Diese Strahlkraft scheint auch 2021 zu wirken.
GSR 1528 lrf.jpg
Generalversammlung 15.09.2021 Obersteirische Molkerei eGen © Ruprechter

OM Geschäftsführer Mag.(FH) Michael Riegler

GSR 1536 lrf.jpg
Generalversammlung 15.09.2021 Obersteirische Molkerei eGen GF Mag.(FH) Michael Riegler © Ruprechter
Mag.(FH) Riegler nutzte das vergangene Jahr bereits sehr intensiv zur gründlichen Einarbeitung an der Seite des scheidenden Geschäftsführers Dir. ÖR Ing. Tiroch. So konnte ein reibungsloser Übergang in der Konzernleitung realisiert werden. Mit Jahresbeginn übernahm er schließlich die Geschäftsführung. 
GSR 1539 lrf.jpg
Generalversammlung 15.09.2021 Obersteirische Molkerei eGen GF Mag.(FH) Michael Riegler © Ruprechter
Das laufende Jahr steht nach wie vor im Zeichen der aktuellen Covid-Situation. Zur wertschöpfenden Veredelung der stetig steigenden Milchanlieferung wird derzeit am Standort in Pausendorf der dritte und letzte Bauabschnitt realisiert. Mit dieser zukunftsweisenden Investition ist man für künftige Markterfordernisse bestens gerüstet.
Wie schon im vergangenen Jahr liegt auch heuer der ausbezahlte Milchpreis im österreichischen Spitzenfeld jedoch stellen erhebliche krisenbedingte Kostensteigerungen eine große Herausforderung dar. 
Mag.(FH) Riegler bedankte sich beim scheidenden Geschäftsführer für die gründliche und vertrauensvolle Übergabe, sowie bei Eigentümervertretern und Führungskreis für das sachliche, vertrauensvolle und professionelle Miteinander. 
Alles Gute für diese neue, verantwortungsvolle Tätigkeit in unserem Unternehmen.

Landforst Geschäftsführer Dir. Ing. Dieter Hölzl

GSR 1559 lrf.jpg
Generalversammlung 15.09.2021 Obersteirische Molkerei eGen Landforst GF Dir. Ing. Dieter Hölzl © Ruprechter
Dir. Ing. Dieter Hölzl berichtete über das für den Handel besonders herausfordernde Jahr 2021. Trotz der erheblichen corona-bedingten Einschränkungen konnte ein hervorragendes Ergebnis in allen Sparten erwirtschaftet werden. Die Mitarbeiter leisteten wochenlang an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit hervorragende Arbeit um dies zu ermöglichen. 
Das laufende Jahr entwickelt sich sehr erfreulich. Die schwierige Liefersituation in mehreren Sparten sowie erhebliche Kostensteigerungen schaffen neue Herausforderungen.
Für das kommende Jahr wurden der Ausbau des Standortes in Möderbrugg sowie die Schaffung eines Agrar-Kompetenzzentrums beschlossen. 
Der Geschäftsführer bedankte sich beim Spartenleiterkreis, Eigentümervertretern und Führungskreis für die konstruktive Zusammenarbeit und bei allen Mitarbeitern für ihren herausragenden Einsatz in dieser herausfordernden Zeit.
Seinem langjährigen Wegbegleiter und Geschäftsführerkollegen Dir. ÖR Ing. Tiroch dankte er für die fast 40-jährige freundschaftliche Zusammenarbeit, in der sehr viele Projekte gemeinsam realisiert werden konnten.
 

OM Geschäftsführer i.R. Dir. ÖR Ing. Friedrich Tiroch

GSR 1583 lrf.jpg
Generalversammlung 15.09.2021 Obersteirische Molkerei eGen Dir. ÖR Ing. Friedrich Tiroch © Ruprechter
Einen wesentlichen Beitrag zur positiven Entwicklung der Obersteirischen Molkerei samt ihrer Tochterunternehmen leistete der langjährige Geschäftsführer ÖR Ing. Friedrich Tiroch, welcher insgesamt 45 Dienstjahre – 20 davon als GF der OM – in der Genossenschaft verbrachte. In der Generalversammlung wurde ihm dafür herzlich gedankt und Wertschätzung für sein Schaffen ausgedrückt.
GSR 1584 lrf.jpg
Generalversammlung 15.09.2021 Obersteirische Molkerei eGen Dir. ÖR Ing. Friedrich Tiroch © Ruprechter
Obmann ÖR. Jakob Karner und sein Team bedankten sich in aller Aufrichtigkeit für das Geleistete und die gute und nachhaltige Zusammenarbeit mit dem Visionär. Als kleines Dankeschön wurde ihm und seiner Gattin ein Präsent überreicht.
GSR 1595 lrf.jpg
Generalversammlung 15.09.2021 Obersteirische Molkerei eGen © Ruprechter
GSR 1599 lrf.jpg
Generalversammlung 15.09.2021 Obersteirische Molkerei eGen Dir. ÖR Ing. Friedrich Tiroch © Ruprechter
Der ausgeschiedene Direktor zeichnete seine beruflichen Stationen im Unternehmen nach und bedankte sich bei seinen Wegbegleitern und Kollegen für das konstruktive Miteinander. Eine der wichtigsten Entscheidungen zum Erfolg des Unternehmens war zweifelsfrei die Fusion der drei ursprünglichen Genossenschaften zur Obersteirischen Molkerei in den frühen 90er Jahren.
Das Jahr 2020 stand ganz im Zeichen der Übergabe an seinen Nachfolger Mag.(FH) Michael Riegler. So konnte ein fließender Übergang in der Geschäftsführung realisiert werden.
Einen besonderen Dank richtete er an seine anwesende Frau Ingrid, die ihm stets den Rücken für seine beruflichen Tätigkeiten freigehalten hatte.
GSR 1621 lrf.jpg
Generalversammlung 15.09.2021 Obersteirische Molkerei eGen © Ruprechter
Herzlichen Dank für die visionäre, umsichte Führung und Weiterentwicklung unserer Unternehmen. 
Wir wünschen für den Ruhestand viel Freude im Kreise der Familie, beim Ausüben der vielfältigen Hobbies und der Jagd sowie viel Gesundheit.
Alles Gute für den nächsten Lebensabschnitt.